Der Steckbrief von Sebastian

In welchem Bereich arbeitest du und in welcher Position?
Ich arbeite in der Küche als Küchenchef.

Seit wann bist du ein Teil des Teams im Kessler-Meyer?
Ich gehöre dem Team seit dem 01.01.2022 an.

War der Beruf schon immer dein Wunsch?
Ja! Ich habe mit 16 (das war 2003) meine Lehre begonnen.

Was sind deine Aufgaben/ deine Zuständigkeit im Hotel Kessler-Meyer?
Ich bin mit unserem Küchenteam für das leibliche Wohl unserer Gäste zuständig, des Weiteren plane und organisiere ich die Küchenabläufe administrativ.

Was macht das Hotel für dich so besonders?
Ganz besonders muss ich die Herzlichkeit des Teams hervorheben, der moderne-Part, die kurzen Entscheidungswege und der tägliche Kontakt mit unseren Gästen.

Warum die Moselregion?
Beruflich: Die vielen kulinarischen Einflüsse die sich hier bündeln und welche die Mosel mit sich bringt. Mit französischen, pfälzer und regionalen Einflüssen hat die Moselregion eine
außerordentlich große kulinarische Vielfalt.
Privat: Meine Frau und ich lieben es zu Wandern und am Wasser zu sein. Dies ist hier vereint, eindrucksvoller kaum zu erleben.

Was ich an meinem Beruf so liebe?
Die Möglichkeit kreativ und im Team zu arbeiten sowie die Nähe zu unseren Gästen. In kaum einen anderen Job bekommt man so schnell und so ehrlich ein Feedback zu seiner Tätigkeit. Am liebsten gefallen mir strahlende und satte Gästeaugen.

Wie war dein beruflicher Werdegang bis jetzt ?
Meine Ausbildung habe ich von 2003-2006 in Dortmund im Restaurant Overkamp absolviert. Danach folgten viele Jahre in unterschiedlichen Positionen in Restaurants und Hotels in
Deutschland. Meine prägendste war in Hamburg im Grand Elysée als Küchenchef. Aber auch Stationen in der Eifel als Küchendirektor im Lindner am Nürburgring und meine
Stationen in kleineren Restaurants möchte ich nicht missen.

Was macht die regionale Küche für dich so besonders?
Die französischen aber auch bodenständige Einflüsse aus Deutschland. Ein besonderer Reiz
sind aber auch die kostbaren heimischen Lebensmitteln die regionale Erzeuger hier
herstellen.

Beschreibe deinen Kochstil?
Modern aber auch klassisch interpretiert. Am liebsten aber Lecker und ansprechend
angerichtet.

Gibt es für dich ein Lieblingsgericht? Wenn ja, welches wäre das?
Am liebsten eine leckere Currywurst, jedoch unbedingt mit guter regionaler Bratwurst und
selbstgemachter Sauce.

Was möchtest du deinen Gästen und Kollegen mitgeben?
Ich freue mich auf viele tolle Momente, tolle Gespräche, leckeres Essen und das wichtigste
ein ehrliches und produktives Feedback.

Es ist keine gute Küche, wenn sie nicht aus Freundschaft zu demjenigen, für den sie
bestimmt ist, gemacht wurde.“ Paul Bocuse

Team

Familie Meyer

Wir, Familie Meyer, stellen uns vor.